Intelligenter Schlüsselanhänger erkennt Allergene im Essen

Intelligenter Schlüsselanhänger erkennt Allergene in Lebensmitteln 19. September 2017 | Nahrungsmittelallergien

Ein Forschungsteam der US-amerikanischen Harvard Medial School hat ein Gerät entwickelt, das binnen zehn Minuten mögliche Allergen-Verunreinigungen im Essen feststellt. Die Ergebnisse stellten die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler nun im Fachmagazin ‚ACS Nano‘ vor. weiterlesen

Gesunde Ernährung für Baby und Kleinkind

online-Fortbildung: Gesunde Ernährung für Babies und Kleinkinder - © Oksana Kutsmina/fotolia 14. September 2017 | Fortbildung

Das erste Lebensjahrr ist der wichtigste Zeitraum, um Allergien bei Babys vorzubeugen. Wie lange soll man stillen? Ab wann ist Beikost möglich und nötig? Zur Klärung dieser und anderer Fragen hat das Netzwerk „Gesund ins Leben“ des Bundeszentrums für Ernährung in der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung modulare Online-Fortbildungen entwickelt. weiterlesen

Im Gespräch mit dem Insektengift-Forscher PD Dr. Simon Blank

Simon Blank 12. September 2017 | Experteninterview

Aktuell hat der Allergieinformationsdienst das Schwerpunktthema Anaphylaxie gesetzt. Einer der häufigsten Auslöser anaphylaktischer Schocks sind Insektenstiche. Lesen Sie anknüpfend daran ein Interview mit dem Insektengift-Experten PD Dr. Simon Blank, Leiter der Arbeitsgruppe Molekulare und Translationale Allergologie am Helmholtz Zentrum München.weiterlesen

Erzieher/innen sind bei Notfallhilfe abgesichert

Kitagruppe malt ein Bild. Hier wollen auch Kinder mit Allergie dabeisein 08. September 2017 | Anaphylaktische Reaktion in der Kita

Eltern von Kindern mit Allergien machen oft die Erfahrung, dass das Personal von Kindertagesstätten (Kitas) es ablehnt, dem Kind bei einer anaphylaktischen Reaktion Adrenalin zu verabreichen. Gründe sind Ängste vor Haftungsansprüchen oder mangelndem Unfallschutz. weiterlesen

Warum Zypressenallergiker oft auf Pfirsich und Orange verzichten...

Kreuzallergie Pfirsich Zypressenpollen Zitrusfrüchte 05. September 2017 | Kreuzallergien

Ein internationales Forscherteam ist den Grundlagen der Kreuzallergie zwischen Zypressenpollen und Pfirsichen beziehungsweise Zitrusfrüchten auf den Grund gegangen. Im ‚Journal of Allergy and Clinical Immunology‘ berichten sie von einer bisher unbeachteten Allergenfamilie und wünschen sich künftig entsprechende Diagnostik und Therapien.weiterlesen

Lassen sich Allergien durch Vitamin D vorbeugen?

Mutter mit Baby - keine Belege für Wirkung von Vitamin D zur Primärprävention von Allergien 01. September 2017 | Primärprävention

Es gibt zahlreiche Spekulationen über einen schützenden Effekt von Vitamin D vor allergischen Erkrankungen. Doch die Datenbasis ist dünn. Ein Forscherteam hat die wenigen vorhandene Studien ausgewertet – mit ernüchterndem Ergebnis: Sie können eine positive Wirkung weder belegen noch entkräften.weiterlesen

Bettbezüge gegen Milben bieten effektiven Schutz bei Asthma

Krankenhausbett für Betroffene bei Allergie gegen Milben und schweren Asthmaanfällen steht auf einem Flur 29. August 2017 | Encasings bei Asthmaanfällen

Milbenresistente Bettbezüge können Kinder mit Asthma, die gleichzeitig unter einer Hausstaubmilbenallergie leiden, vor schweren Anfällen schützen. Ihr Einsatz senkt die Zahl der Kinder, die sich in einer Klinik behandeln lassen müssen. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle britische Studie. weiterlesen

Erstmals dauerhafter Therapieerfolg bei Erdnussallergie

Foto von Erdnüssen 25. August 2017 | Orale Immuntherapie

Kürzlich publizierte Langzeitergebnisse einer randomisierten Studie weisen erstmals darauf hin, dass eine Erdnussallergie möglicherweise künftig heilbar sein könnte. Bei einem Großteil der teilnehmenden Kinder gelang es, durch eine orale spezifische Immuntherapie die allergische Immunantwort auf Erdnuss dauerhaft zu unterdrücken.weiterlesen

Pollenkonzentrationen können im Tagesverlauf schwanken

Foto einer Pollenfalle auf einem Hausdach 22. August 2017 | Neue Daten zum Pollenflug

Informationen zum Pollenflug können Menschen mit Heuschnupfen oder allergischem Asthma helfen, die individuelle Pollenbelastung zu senken. Ergebnisse einer Studie aus Berlin weisen auf Schwankungen der einzelnen Pollenarten im Tagesverlauf hin. Daraus lassen sich einige Empfehlungen für Betroffene ableiten. weiterlesen

Allergisches Fußekzem: Oft sind die Schuhe schuld

Beine von drei Kindern mit Schuhen 18. August 2017

Wenn Kinder ein Fußekzem entwickeln, sollten Eltern über neue Schuhe nachdenken. Ein spanisches Forscherteam konnte zeigen, dass Kontaktallergien auf das Schuhwerk eine mögliche Ursache für Hautveränderungen an den Füßen ist. Jungen sind etwas häufiger betroffen – wahrscheinlich aufgrund ihrer Vorliebe für Turnschuhe.weiterlesen

Artikel 171 bis 180 von 222

Wir verwenden Cookies um Ihnen den Besuch der Webseite so angenehm wie möglich zu machen. Wir benötigen Cookies um die Dienste ständig zu verbessern, bestimmte Features zu ermöglichen und wenn wir Dienste bzw. Inhalte Dritter einbetten, wie beispielsweise den Videoplayer. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Wir verwenden unterschiedliche Arten von Cookies. Hier haben Sie die Möglichkeit, Ihre Cookie-Einstellungen zu personalisieren:

Einstellung anzeigen.
In unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen.

Dort können Sie Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern.