Allergien bei Kindern

Wissenschaftliche Beratung: Prof. Dr. Christian Vogelberg

© Christian Schwier/fotolia
Allergien bei Kindern

Allergische Erkrankungen gehören bei Kindern und Jugendlichen zu den häufigsten gesundheitlichen Beeinträchtigungen. Den Ergebnissen der zweiten Erhebung der Studie zur Gesundheit von Kindern und Jugendlichen des Robert-Koch-Instituts zufolge lag der Anteil der Kinder und Jugendlichen, bei denen in ihrem bisherigen Leben bereits einmal Asthma, Heuschnupfen und/oder Neurodermitis festgestellt wurde, bei 24 Prozent (24 von 100 Kindern). Dabei waren Jungen häufiger betroffen als Mädchen.

Kinder, deren Mutter oder Vater an einer Allergie leiden, haben ein erhöhtes Risiko, ebenfalls an einer Allergie zu erkranken – sind beide Elternteile betroffen, ist das Risiko am höchsten. Aber auch die Menge an potenziellen Allergenen und Reizstoffen, denen ein Kind ausgesetzt ist, entscheidet mit darüber, ob bei ihm Allergien entstehen oder nicht.

Allergieauslöser bei Kindern

Besonderheiten bei Kindern: Kinder sind keine kleinen Erwachsenen - auch nicht, was ihre Allergien betrifft. Sie reagieren empfindlicher auf Fremdstoffe und der Krankheitsverlauf ist häufig ein anderer. …weiter
 

Allergien bei Kindern

Häufige allergische Krankheitsbilder bei Kindern: Asthma ist die häufigste chronische Erkrankung im Kindesalter. Vier von hundert Säuglingen und Kleinkindern leiden aber auch an einer Nahrungsmittelallergie.  …weiter
 

Stillen zur Vorbeugung von Allergien

Vorbeugung: Muttermilch ist die beste Nahrung für Babys – auch zur Vorbeugung von Allergien. Aber auch später kann noch einiges zur Prävention unternommen werden. …weiter

Weiterführende Informationen: Wie können Eltern vorbeugen, wenn sie selbst eine Allergie haben? Was darf mein Kind mit einer Lebensmittelallergie essen? Darf ich mein Kind trotz Allergien impfen? Antworten auf diese und weitere Fragen finden Sie in der Auswahl an Links. …weiter

 

Wissenschaftliche Beratung

Prof. Dr. Christian Vogelberg

Gesellschaft für Pädiatrische Allergologie und Umweltmedizin e.V. (GPA)

c/oUniversitätsklinikum Dresden,
Klinik und Poliklinik für Kinder- und Jugendmedizin

E-Mail: Christian.VogelbergnoSp@m@uniklinikum-dresden.de

Quellen:

Die hier aufgeführten Leitlinien und Aufsätze richten sich, so nicht ausdrücklich anders vermerkt, an Fachkreise. Ein Teil der hier angegebenen Aufsätze ist in englischer Sprache verfasst.

Letzte Aktualisierung:

5.12.2019

Ergänzende Informationen

Kostenfrei: Monatliche Nachrichten aus der Forschung

Termine

Hier finden Sie aktuelle Termine zu Vorträgen, Seminaren und anderen Patientenveranstaltungen rund um das Thema Allergien

Facebook-Icon
Twitter-Icon

Folgen Sie uns

Empfehlungen für Eltern

Der Deutsche Allergie-und Asthmabund gibt Eltern umfangreiche Empfehlungen zum Alltag mit ihren Asthma-betroffenen Kindern.

Anaphylaxie-Schulung

Die AG Anaphylaxie Training und Edukation e.V. (AGATE) hat ein standardisiertes Trainingsprogramm entwickelt und bundesweit etabliert. Dort findet sich eine Liste der aktuellen Schulungszentren.

Asthma-Schulung

Die AG Asthmaschulung im Kindes- und Jugendalter e.V. (AGAS) hat die Standards zur Asthmaschulung in Deutschland entwickelt. Betroffene finden hier Informationen und Kontakt zu Schulungszentren in ihrer Nähe.

Broschüre

Für junge Eltern

Milchnahrung aus Soja-, Ziegen- oder Stutenmilch wirkt nicht präventiv gegen Allergien. Die Zusammenhänge werden auf einer Informationsseite für junge Eltern erklärt.

We use cookies to improve your experience on our Website. We need cookies to continually improve our services, enable certain features, and when we embed third-party services or content, such as the Vimeo video player or Twitter feeds. In such cases, information may also be transferred to third parties. By using our website, you agree to the use of cookies. We use different types of cookies. You can personalize your cookie settings here:

Show detail settings
Please find more information in our privacy statement.

There you may also change your settings later.