Arzneimittel als Allergene

Grundsätzlich kann jedes Arzneimittel eine Allergie auslösen. Es sind jedoch nicht immer die eigentlichen Wirkstoffe, sondern manchmal auch zusätzlich enthaltene Hilfsstoffe verantwortlich. Nur in einem Teil der Fälle handelt es sich um „echte“ Allergien, das heißt immunologische Reaktionen. Viele Überempfindlichkeitsreaktionen auf Arzneimittel sind durch andere Mechanismen bedingt. Dazu zählen die arzneistoff-typische (pharmakologische) Wirkung in empfohlener oder erhöhter (toxischer) Dosis oder eine individuelle Überempfindlichkeit, die nicht auf einer allergischen Reaktion beruht.

Am häufigsten sind - allergische und nicht-allergische - Reaktionen auf folgende Medikamente:

  • Stoffe, die Fremdeiweiß enthalten, z. B. einige Impfstoffe, Transfusionen
  • Antibiotika, z. B. Penicillin, Erythromycin
  • Schmerzmittel (Analgetika), z. B. Acetylsalicylsäure
  • Röntgenkontrastmittel
  • Lokalanästhetika (Mittel zur örtlichen Betäubung)
Letzte Aktualisierung: 09. März 2017 / Quellen
Schließen
Quellen:

Die hier aufgeführten Leitlinien und Aufsätze richten sich, so nicht ausdrücklich anders vermerkt, an Fachkreise. Ein Teil der hier angegebenen Aufsätze ist in englischer Sprache verfasst.

Letzte Aktualisierung:
09. März 2017

Die hier aufgeführten Leitlinien und Aufsätze richten sich, so nicht ausdrücklich anders vermerkt, an Fachkreise. Ein Teil der hier angegebenen Aufsätze ist in englischer Sprache verfasst.

Wir verwenden Cookies um Ihnen den Besuch der Webseite so angenehm wie möglich zu machen. Wir benötigen Cookies um die Dienste ständig zu verbessern, bestimmte Features zu ermöglichen und wenn wir Dienste bzw. Inhalte Dritter einbetten, wie beispielsweise den Videoplayer. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Wir verwenden unterschiedliche Arten von Cookies. Hier haben Sie die Möglichkeit, Ihre Cookie-Einstellungen zu personalisieren:

Einstellung anzeigen.
In unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen.

Dort können Sie Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern.