Gewissheit verbessert Lebensqualität von Allergiker-Eltern

Die verlässliche Diagnose einer Nahrungsmittelallergie bei Kindern kann auch die Lebensqualität der Eltern verbessern. Darauf deutet eine aktuelle...
Weiterlesen

Hinweise auf erhöhtes Allergierisiko durch Stress im Mutterleib

Leidet die werdende Mutter während der Schwangerschaft unter psychosozialen Belastungen, kann dadurch das Erkrankungsrisiko für Asthma und Allergien...
Weiterlesen

Erste Weltkarte der Pollenmessstationen ist online

Am Münchner Zentrum für Allergie und Umwelt (ZAUM) hat ein Wissenschaftsteam um Prof. Jeroen Buters die erste weltweite Karte der Pollen- und...
Weiterlesen

Antibiotika und Magensäurehemmer unter Verdacht

Die Gabe von Antibiotika oder Magensäurehemmern im ersten Lebenshalbjahr erhöht das Risiko für allergische Erkrankungen. Das legt eine aktuelle Studie...
Weiterlesen

Internationaler Kongress zu Allergien in München

Derzeit treffen sich mehr als 8000 Allergie-Expertinnen und Experten aus 80 verschiedenen Ländern, um ihre neuesten Forschungsergebnisse zu...
Weiterlesen

Neurodermitis und Handekzem sind oft vergesellschaftet

Menschen mit Neurodermitis entwickeln häufig auch ein Handekzem und sollten daher möglichst nicht in Berufen arbeiten, die mit hohem Risiko für...
Weiterlesen

Ist die Vermeidung überholt?

Gibt es einen neuen Königsweg zur Toleranz bei der Hühnereiweiß-Allergie? Erste Zahlen einer Übersichtsstudie lassen das vermuten. Doch ein zweiter...
Weiterlesen

Gene sind dafür verantwortlich, ob eine Allergie entsteht

Österreichische Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen konnten in einem Modellversuch zeigen, dass das Gen HLA-DR1 sowie allergen-spezifische...
Weiterlesen

Unterschiedliche Verlaufstypen von Neurodermitis bei Kindern

Untersuchungen an zwei großen Jahrgangsgruppen von Kindern weisen auf Zusammenhänge zwischen unterschiedlichen Krankheitsverläufen und Risikofaktoren...
Weiterlesen