Allergietest bei schwerem Asthma sinnvoll

Bei Erwachsenen mit schwerem Asthma sollte laut Behandlungsempfehlungen immer auch eine Allergiediagnostik durchgeführt werden, da häufig Allergien hinter der Erkrankung stecken. Dafür kann die Bestimmung der Sensibilisierung mittels IgE-Antikörpern herangezogen werden. Bisher ist jedoch noch unklar, welche Allergene genau für die Sensibilisierung verantwortlich sind und wie häufig diese vorkommen. Diesen Fragen geht Prof. J. Kleine-Tebbe des Allergie- und Asthma-Zentrums Westend mit seinem Team nach.
Mann hält Inhalator mit Asthmamedikament vor den geöffneten Mund

© ojoimages4/Fotolia.com

 

Das Wissenschaftsteam untersuchte für ihre Studie 356 erwachsene Personen, die an schwerem, unkontrolliertem Asthma erkrankt sind. Diese wurden auf 26 perenniale Allergene, also Allergene, die das ganze Jahr über vorkommen und auf acht saisonale Allergene getestet.

In der Studie wurden Blutproben auf die Menge an Gesamt-IgE und spezifischem IgE untersucht. Von den Studienteilnehmern war die Mehrheit weiblich, Nichtraucher oder ehemaliger Raucher und das schwere Asthma wurde erst im Erwachsenenalter festgestellt.

Sensibilisierungsrate überraschend hoch

Es zeigte sich, dass die Anzahl der Personen, die sensibilisiert waren sehr hoch war und das, obwohl das Asthma erst im Erwachsenenalter festgestellt wurde. Mehr als jeder zweite Teilnehmende war auf mehr als zehn Allergene sensibilisiert und nur ein Viertel hatte überhaupt keine Sensibilisierung auf die getesteten Allergene. Mehr als 60 Prozent waren mindestens auf ein perenniales Allergen sensibilisiert und mehr als 50 Prozent auf mindestens ein saisonalles Allergen.

Die häufigsten Sensibilisierungsraten lagen gegenüber Pollen von Lieschgras und Birken, sowie gegenüber Tierallergenen von Katzen und Hunden vor.

Allergisches Asthma kann sich erst im erwachsenen Alter zeigen

Überraschend für die Autoren war, dass die Gesamt-Sensibilisierungsrate mit über 70 Prozent in der untersuchten Gruppe sehr hoch war. Typischerweise tritt das allergisches Asthma bereits in jungen Jahren auf. Bei den hier untersuchten Teilnehmenden entstand das allergische Asthma jedoch überwiegend erst im Erwachsenenalter. Zusammenfassend zeige dies, dass bei Menschen mit schwerem, unkontrolliertem Asthma ein Allergietest ein wichtiger Diagnosebaustein ist.

Quellen:

Kleine-Tebbe, J. et al.: Patterns of allergen sensitization in patients with severe asthma in Germany. In: J Allergy Clin Immunol Pract 2020; 744-746.e3

 

Wir verwenden Cookies um Ihnen den Besuch der Webseite so angenehm wie möglich zu machen. Wir benötigen Cookies um die Dienste ständig zu verbessern, bestimmte Features zu ermöglichen und wenn wir Dienste bzw. Inhalte Dritter einbetten, wie beispielsweise den Vimeo-Videoplayer oder Twitter-Feeds. Gegebenenfalls werden in diesen Fällen auch Informationen an Dritte übertragen. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Wir verwenden unterschiedliche Arten von Cookies. Hier haben Sie die Möglichkeit, Ihre Cookie-Einstellungen zu personalisieren:

Einstellung anzeigen.
In unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen.

Dort können Sie Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern.