In der Schwangerschaft die Darmgesundheit erhöhen

Eine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung in der Schwangerschaft kann Allergien beim ungeborenen Baby vorbeugen. Forschende fanden nun heraus, dass eine pränatale Ernährungsschulung, die Ernährungsvielfalt und die Aufnahme von prä- und probiotischen Nahrungsmitteln der Mütter erhöht.
Eine Frau steht an einem Marktstand mit Obst

© Erwin Wodicka/adobe.stock.com

 

In der Studie „Gesunde Eltern, gesunde Kinder“ untersuchten Forschende aus Australien und Irland nun, ob sich gezielte Schulungsangebote zur Ernährung während der Schwangerschaft positiv auf die Qualität der Ernährung der teilnehmenden Frauen auswirkt. Im Fokus stand dabei eine Ernährungsform, die die Darmmikrobiota positiv beeinflusst.

Die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler teilten die 45 Teilnehmerinnen in zwei Gruppen ein.  Beide Gruppen erhielten eine ärztliche Ernährungsberatung, die Frauen der Interventionsgruppe nahmen zusätzlich an einem dreistündigen Workshop teil. Dieser bestand unter anderem aus weiteren Informationen zur Ernährung sowie praktischen Übungen, Lebensmittelschulungen und Hilfe bei der Planung der Ernährungsumstellung.

Mit Hilfe von Telefonanrufen und Fragebögen wurde die Ernährungsqualität der Frauen im weiteren Verlauf der Schwangerschaft überprüft. Messgrößen waren unter anderem die Vielfalt der Ernährung, die Aufnahme von prä- und probiotischen Nahrungsmitteln, Energie, Ballaststoffen oder gesättigten Fettsäuren.

Die Forscherinnen und Forscher fanden heraus, dass sich die Ernährung der Interventionsgruppe in Bezug auf die Ernährungsvielfallt und die Aufnahme von prä- und probiotischen Nahrungsmittel erhöhte. Gezielte Schulungsangebote, die sich auf das "Essen für die Darmmikrobiota" konzentrieren, können also bestimmte Aspekte der Ernährungsqualität während und nach der Schwangerschaft verbessern, so die Schlussfolgerung der Forschenden.

Quellen:

Dawson, S.L. et all. : Targeting the perinatal diet to modulate the gut microbiota increases dietary variety and prebiotic and probiotic food intakes: results from a randomised controlled trial. In: Published online by Cambridge University Press on behalf of The Nutrition Society, 2020: Oct 12;1-13.
doi: 10.1017/S1368980020003511.