Medizinprodukte in der Allergologie

Die Weltallergieorganisation (World Allergy Organization, WAO) veröffentlichte kürzlich ein Positionspapier mit strukturierten Informationen zu Medizinprodukten in der Allergologie. Dieses enthält sowohl Angaben zu Produkten, die in der täglichen Routine verwendet werden, als auch zu Produkten für anspruchsvolle diagnostische Zwecke und modernes Krankheitsmanagement. Ziel des umfassenden Dokumentes ist es, integrierte Versorgungswege für zusammenhängende Erkrankungen zu schaffen.
Der Pricktest wird dargestellt: eine Hand hält eine Pipette mit Testflüssigkeit. Diese tropft die Flüssigkeit auf den Unterarm eines Patientens.

© Alexander Raths/stock.adobe.com

 

Medizinprodukte sind Produkte, die einen medizinischen Zweck haben und für die Anwendung beim Menschen bestimmt sind. Dazu gehören Geräte, Gegenstände, Stoffe oder auch Software, die zum Beispiel zur Diagnose oder Behandlung von Krankheiten verwendet werden.

Die WAO weist in ihrem Dokument darauf hin, dass die Allergologie ein interdisziplinäres Fachgebiet ist und sowohl systemische Abläufe als auch die Auswirkungen auf bestimmte Organe betrachtet. Dementsprechend teilt die WAO die Medizinprodukte in zweierlei Kategorien ein: zum einen in Produkte, die den Prinzipien der Allergologie für Diagnose und Behandlung dienen, wie zum Beispiel der Prick-Test , Inhalatoren zur Asthmatherapie aber auch medizinische Apps zur Selbstüberwachung. Zum anderen betrachtet die WAO Produkte, die von organspezifischen Fachbereiche, wie der Dermatologie oder der Lungenheilkunde verwendet werden.

Erstes Handbuch für Medizinprodukte in der Allergologie

Die WAO will mit dem Positionspapier ein erstes Dokument für strukturierte Informationen zu Medizinprodukten in der Allergologie bereitstellen. Produkte der täglichen Routine sind ebenso aufgeführt wie Produkte für anspruchsvolle diagnostische Zwecke und ein modernes Krankheitsmanagement. Die WAO möchte damit zu einer Veränderung des Gesundheitssystems hin zu integrierten Versorgungswegen für zusammenhängende Erkrankungen beitragen. Das Dokument soll der WAO zufolge als Handbuch zur Unterstützung der patientenorientierten Pflege dienen.

Quellen:

T.A. Popov at al.: Medical devices in allergy practice. In: World Allergy Organ J., 2020 Oct; 13(10): 100466, DOI:10.1016/j.waojou.2020.100466