Osterbrunch: Leckere Rezepte trotz Nahrungsmittelallergie

Wir suchen Rezepte für einen leckeren und Allergie-tauglichen Osterbrunch: Traditionell, aus aller Welt und in verschiedenen Variationen, damit je nach Nahrungsmittelallergie oder Nahrungsmittelunverträglichkeit für jede:n etwas dabei ist. Wir sind gespannt auf Ihre Vorschläge!
Osterbrunch - ©juefraphoto - stock.adobe.com

©juefraphoto - stock.adobe.com

„Ostern –  das ist doch noch lange hin, jetzt beginnt doch gerade erst die Fastenzeit?“ Wenn Sie das beim Lesen dieser News denken, haben Sie Recht: Erst am 17. April ist dieses Jahr Ostersonntag. Und richtig: Die Fastenzeit hat gerade erst begonnen. Doch für manche ist gerade diese Zeit ein guter Impuls, um die eigenen Ernährungsgewohnheiten zu überdenken und neu zu justieren. Menschen mit Nahrungsmittelallergie oder Nahrungsmittelunverträglichkeit erhalten in unserem aktuellen Schwerpunktthema „Fastenzeit – Impuls für eine ausgewogenen Ernährung“ Tipps, wie eine gesunde Ernährung auch mit Allergie gelingen kann.

Schicken Sie uns Ihre Rezepte!

Ob Osterzopf, gefärbte Ostereier, Karottenkuchen oder Quiche – beim Osterbrunch steht oft eine große Vielfalt an warmen und kalten, süßen und pikanten Speisen zur Auswahl. Damit dies auch für Menschen mit einer Nahrungsmittelallergie oder Nahrungsmittelunverträglichkeit gilt, freuen wir uns auf die Einsendung Ihrer persönlichen Rezeptkreationen, in denen ein oder mehrere der sonst üblichen Zutaten, weggelassen wurden, damit auch Menschen mit einer Allergie gegen Hühnerei, Laktose, Gluten, Histamin oder Fruktose zugreifen können.  

Inspiration beim Allergieinformationsdienst

Aus Ihren Einsendungen werden wir eine Auswahl an Rezepten auf unserer Website des Allergieinformationsdienstes anonym veröffentlichen. Wir freuen uns auf Ihre Vorschläge und hoffen, dass für jede:n etwas dabei ist!

Schicken Sie Ihre Rezeptvorschläge an:

allergieinformationsdienstnoSp@m@helmholtz-muenchen.de