Einschränkungen und Gegenanzeigen zur spezifischen Immuntherapie

Für beide Verfahren der spezifischen Immuntherapie (SIT) gibt es eine Reihe von Gegenanzeigen. Dazu zählen insbesondere:

  • (chronische) Erkrankungen
  • (auch durch Medikamente bedingte) Schwächen des Immunsystems
  • nicht ausreichend kontrolliertes Asthma bronchiale
  • aktuelle Krebserkrankungen
  • die langfristige Einnahme bestimmter Medikamente (z. B. Beta-Blocker, Immunsuppressiva)

Während einer Schwangerschaft sollte eine SIT nicht begonnen werden. Die Fortsetzung einer bereits begonnenen SIT bei Schwangeren ist in bestimmten Fällen – nach sorgfältiger Abwägung von Nutzen und Risiken – möglich. Im Einzelfall muss die Ärztin/der Arzt entscheiden.

Da die SIT eine gewisse Mitarbeit von Seiten der Betroffenen erfordert, wird sie der Leitlinie zufolge bei Kindern im Alter unter fünf Jahren nicht empfohlen. 

Letzte Aktualisierung: 12. März 2018 / Quellen
Schließen
Quellen:
Letzte Aktualisierung:
12. März 2018

Wir verwenden Cookies um Ihnen den Besuch der Webseite so angenehm wie möglich zu machen. Wir benötigen Cookies um die Dienste ständig zu verbessern, bestimmte Features zu ermöglichen und wenn wir Dienste bzw. Inhalte Dritter einbetten, wie beispielsweise den Videoplayer. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Wir verwenden unterschiedliche Arten von Cookies. Hier haben Sie die Möglichkeit, Ihre Cookie-Einstellungen zu personalisieren:

Es werden nur Cookies zugelassen, die für die grundlegende Funktionalität unserer Webseiten benötigt werden.
Es werden auch Cookies zugelassen, die uns ermöglichen, Seitenzugriffe und Nutzerverhalten auf unseren Webseiten zu analysieren. Diese Informationen verwenden wir ausschließlich dazu, unseren Service zu optimieren.
Es werden auch Inhalte und Cookies von Drittanbietern zugelassen. Mit dieser Einstellung können Sie unser komplettes Webangebot nutzen (z.B. das Abspielen von Videos).
In unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen.

Dort können Sie Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern.