Mikrobiota: Bakterien im Darm, auf der Haut und in den Lungen

© fusebulb/fotolia
Mikrobiota

Darm und Haut sind flächenmäßig große Organe und Schnittstelle zwischen Organismus und Umwelt. Dadurch bilden sie eine erste Abwehrlinie zum Schutz vor chemischen und physikalischen Einflüssen sowie krankmachenden Mikroorganismen.

Beide sind von einer Vielzahl an Bakterien besiedelt, die als Mikrobiota oder endogene Mikroflora bezeichnet werden. So befinden sich etwa auf der Haut nicht weniger als zehn Billionen (1012) Bakterien pro Quadratmeter.

Man geht davon aus, dass zwischen Mikrobiota und Immunsystem vielfältige Wechselwirkungen ablaufen. Diese scheinen für das immunologische Gleichgewicht in Darm, Haut und Lungen von maßgeblicher Bedeutung zu sein. Werden sie gestört, kann dies zu Fehlregulationen der Immunantworten und infolgedessen zur Entwicklung von Allergien oder Autoimmunität  führen.

Letzte Aktualisierung: 15. November 2018 / Quellen
Schließen
Quellen:
  • Arshad, H.S. et al.: The effect of parental allergy on childhood allergic diseases depends on the sex of the child. Journal of Allergy & Clinical Immunology, 2012, 130(2): 427-434
  • Biedermann, T. et al. (Hrsg., 2016): Allergologie. Springer, Berlin/Heidelberg, 2. Aufl., ISBN9783642372025
  • Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz: Aktionsplan Allergien - Allergieportal. (eingestellt am 31.12.2012)
  • Darsow, U., Raap, U. (Hrsg.): Allergologie kompakt. Dustri-Verlag, München-Deisenhofen, 2016
  • Gesundheitsberichterstattung des Bundes. Spezialbericht Allergien, Teil 6 Präventionsstrategien, 2000. (Letzter Abruf: 09.03.2017)
  • Höflich, C.: Klimawandel und Pollen-assoziierte Allergien der Atemwege. In: UMID – Umwelt und Mensch – Informationsdienst Ausgabe 1 (März) 2014. (Letzter Abruf: 09.03.2017)
  • Riiser, A.: The human microbiome, asthma, and allergy. Allergy, Asthma & Clinical Immunology, 2015, 11: 35
Letzte Aktualisierung:
15. November 2018

Die hier aufgeführten Leitlinien und Aufsätze richten sich, so nicht ausdrücklich anders vermerkt, an Fachkreise. Ein Teil der hier angegebenen Aufsätze ist in englischer Sprache verfasst.

Wir verwenden Cookies um Ihnen den Besuch der Webseite so angenehm wie möglich zu machen. Wir benötigen Cookies um die Dienste ständig zu verbessern, bestimmte Features zu ermöglichen und wenn wir Dienste bzw. Inhalte Dritter einbetten, wie beispielsweise den Videoplayer. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Wir verwenden unterschiedliche Arten von Cookies. Hier haben Sie die Möglichkeit, Ihre Cookie-Einstellungen zu personalisieren:

Einstellung anzeigen.
In unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen.

Dort können Sie Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern.