Herzlich willkommen beim Allergieinformationsdienst

Über uns

Das Helmholtz Zentrum München baut mit Unterstützung des Bundesministeriums für Gesundheit im Rahmen eines Forschungsvorhabens einen Allergieinformationsdienst als Angebot für Betroffene, Angehörige sowie die interessierte Öffentlichkeit auf und evaluiert diesen. ...mehr

Eine Spritze liegt auf einem Impfausweis

22.01.2019 | Vorbeugung

Impfen macht nicht allergisch

Die Sorge, dass Impfungen Allergien befördern könnten, ist unbegründet. Mediziner aus Deutschland und der Schweiz konnten in einer Übersichtsstudie zeigen, dass es hier keinen Zusammenhang gibt. In ihrem Artikel geben sie zudem Tipps zum Vorgehen bei einer bereits bestehenden Allergie gegen...

Junger Mann kratzt sich am Arm

18.01.2019 | Hautkrankheit

Neurodermitis – Auswirkungen im Beruf

Neurodermitis kann auch Auswirkungen auf die berufliche Leistungsfähigkeit haben. Wie sehr und in welcher Weise dies geschieht, ergründeten Forschende in Deutschland und veröffentlichten ihre Ergebnisse im Fachjournal 'Der Hautarzt'.

Shrimps, Erdnüsse, Milch und Kiwi - Lebensmittel, die oft Allergien auslösen

15.01.2019 | Lebensmittelallergie

Allergisch auf Nahrungsmittel? - Selbstdiagnose häufig falsch

Einen Verdacht auf Lebensmittelallergie sollte man unbedingt ärztlich überprüfen lassen. Eine aktuelle Studie aus den USA im Fachjournal ‚JAMA‘ zeigt: Jede zweite Selbstdiagnose ist falsch.

Ein junger Mann zeigt seiner Kollegin etwas auf dem PC

10.01.2019 | In eigener Sache

Nutzerbefragung - Ihre Meinung zählt!

Wir wollen unser Angebot für unsere Nutzer weiter verbessern. Daher führen wir eine Befragung unter Kennern des Allergieinformationsdienstes durch.

Titel des Weißbuch Allergie in Deutschland, vierte Auflage

08.01.2019 | Fachliteratur

Wie geht es Allergikern in Deutschland?

Das Weißbuch Allergie ist vor kurzem in einer neuen Auflage erschienen. Darin informieren renommierte Expert/innen aus der Allergieforschung und -behandlung unter anderem über die Versorgung von Allergikern sowie aktuelle Therapie- und Diagnosemöglichkeiten.

Kleinkind und Schäferhund sitzen zusammen auf dem Wohnzimmerboden

04.01.2019 | Asthma-Prävention

Hunde im Haushalt – ein Schutz vor Asthma bei Kindern?

Seit Jahren verdichten sich Hinweise, dass Hunde das Asthmarisiko bei Vorschulkindern senken. Ungeklärt war bisher die Frage, ob sich die Schutzwirkung nach Geschlecht, Rasse oder Größe des Hundes unterscheidet.

Niesende Frau - die meisten Medikamente für allergische Rhinitis müssen Patienten selbst zahlen.

28.12.2018 | Allergische Rhinitis

Finanzielle Entlastung einiger Heuschnupfen-Patienten

Zwar sind Medikamente, die nicht verschreibungspflichtig sind, auch praktisch: Man kann sie direkt in der Apotheke erwerben, ohne vorherigen Arzttermin. Dadurch fehlen aber auch ärztlicher Rat und Kontrolle bei der Wahl der Mittel. Zudem werden die Kosten nicht von der gesetzlichen...

Baby mit Schnuller im Mund

21.12.2018 | Frühkindliche Prägung

Schützt Schnuller ablecken vor Allergien beim Nachwuchs?

Fällt der Schnuller auf den Boden, "reinigen" ihn manche Eltern im eigenen Mund, bevor sie ihn ans Kind zurückgeben. Ergebnisse einer kleinen Studie deuten darauf hin, dass dies im Sinne der Allergieprävention vielleicht gar keine schlechte Idee ist. Die Studie wurde auf dem jährlichen...

Themen

Vorbeugen und Leben mit einer Allergie

Betroffene wissen es - eine Allergie kann sich auf nahezu alle Bereiche des Lebens auswirken - ob Arbeit, Wohnen, Essen oder Urlaub - Wie lässt sich der Alltag mit einer Allergie bestmöglich gestalten? ...weiter

Spezifische Immuntherapie

Die spezifische Immuntherapie (SIT) oder Hyposensibilisierung hat einen besonderen Stellenwert in der Behandlung - nicht nur, weil es sich um einen ursächlichen  Therapieansatz handelt.  ...weiter

Allergien bei Kindern

Kinder sind keine kleinen Erwachsenen - auch nicht in Hinblick auf ihre Allergien. Sie reagieren auf Fremdstoffe häufig empfindlicher und der Krankheitsverlauf ist oftmals ein anderer. Worauf es bei Kindern besonders ankommt ....weiter

 

Partner aus Forschung und Medizin

Wissen direkt aus der Forschung

Das Helmholtz Zentrum München will die Gesundheit des Menschen verbessern. Allergien stehen als große Volkskrankheit im Fokus des Helmholtz Zentrums München

Starke Partner 

Das Bundesministerium für Gesundheit fördert den Aufbau des Allergieinformationsdienstes. Wissenschaftliche Fachgesellschaften und -verbände, Ministerien und Fachbehörden sowie Patientenorganisationen unterstützen den Allergieinformationsdienst.  ...weiter

Wissenschaftlicher Beirat 

Zahlreiche Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus renommierten Forschungseinrichtungen, Kliniken und Fachbehörden stehen dem Allergieinformationsdienst beratend zur Seite und gewährleisten wissenschaftlich fundierte, aktuelle und evidenzbasierte Information. Die Mitglieder des wissenschaftlichen Beirats

 

 

Hier finden Sie aktuelle Termine zu Vorträgen, Seminaren und anderen Patientenveranstaltungen rund um das Thema Allergien


Von A wie Anamnese bis Z wie Zytokine - Das Allergielexikon zum Nachlesen


Patientenorganisationen und Selbsthilfegruppen halten vielfältige Beratungsangebote und Materialien für Betroffene mit Allergien bereit. Wichtige Adressen auf einen Blick.


Logo Facebook
Logo Twitter

Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter

Krankheitsbilder

Wir verwenden Cookies um Ihnen den Besuch der Webseite so angenehm wie möglich zu machen. Wir benötigen Cookies um die Dienste ständig zu verbessern, bestimmte Features zu ermöglichen und wenn wir Dienste bzw. Inhalte Dritter einbetten, wie beispielsweise den Videoplayer. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Wir verwenden unterschiedliche Arten von Cookies. Hier haben Sie die Möglichkeit, Ihre Cookie-Einstellungen zu personalisieren:

Einstellung anzeigen.
In unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen.

Dort können Sie Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern.