Herzlich willkommen beim Allergieinformationsdienst

Über uns

Das Helmholtz Zentrum München baut mit Unterstützung des Bundesministeriums für Gesundheit im Rahmen eines Forschungsvorhabens einen Allergieinformationsdienst als Angebot für Betroffene, Angehörige sowie die interessierte Öffentlichkeit auf und evaluiert diesen. ...mehr

14.06.2019 | Grundlagenforschung

Neuer Ansatzpunkt in der Asthma-Behandlung?

Forschende haben möglicherweise einen neuen Ansatzpunkt für die Asthma-Therapie entdeckt: sogenannte Charcot-Leyden-Kristalle. Diese galten bislang als Marker für eosinophile Entzündungsreaktionen. Mit einem Antikörper konnte das Wissenschaftsteam die Kristalle in Laborversuchen auflösen.

Ein Baby schläft neben der Mutter im Bett

11.06.2019 | Allergien vorbeugen

Empfehlungen zur Allergie-Prävention

Ausschließliches Stillen in den ersten drei Monaten scheint das Neurodermitisrisiko von Kindern etwas zu senken. Hydrolysierte Formula-Kost zeigt hier hingegen keinen belegten Effekt. Zu diesem Ergebnis kommen Forschende der American Academy of Pediatrics, die die vorliegenden Daten zur...

Mehrere Erdnüsse liegen auf einem Holztisch, einige davon sind geschält.

07.06.2019 | Erdnussallergie

Orale Immuntherapie – rechtfertigt der Nutzen die Risiken?

Die orale Immuntherapie ist eine aufkommende experimentelle Behandlung für Erdnussallergien. Allerdings kann sie mit erheblichen Nebenwirkungen einhergehen. Inwieweit diese im Verhältnis zu ihrem Nutzen stehen, hat ein internationales Forschungsteam nun geprüft.

04.06.2019 | Allergie im Alter

Kontaktekzeme bei Älteren auf dem Vormarsch

Die Bevölkerung wird immer älter – damit verbunden spielen Alterserkrankungen eine größere Rolle im Gesundheitswesen. Relativ wenig Beachtung finden in diesem Zusammenhang bisher Hauterkrankungen. Eine aktuelle Übersichtsarbeit beleuchtet dieses Thema nun näher.

Ein Frühstücksbuffet mit Croissants, Früchten, Käse und Wurst

31.05.2019 | Epidemiologie

Nahrungsmittelallergien in Europa

Allergien gegen bestimmte Lebensmittel treten in europäischen Ländern ganz unterschiedlich häufig auf, so das Ergebnis eines internationalen Forschungsteams. Beim Vergleich von acht Ländern fanden sie in der Schweiz die höchste Rate, in Griechenland die niedrigste.

28.05.2019 | Arzneimittelallergie

Nicht nur Wirkstoffe können Allergien verursachen

Keine Arzneimittelallergie und doch allergisch auf Medikamente: Eine aktuelle Untersuchung zeigt, dass Tabletten und Kapseln neben den eigentlichen Wirkstoffen oftmals Bestandteile enthalten, die allergische Reaktionen hervorrufen können.

Das Auge einer jungen Frau in Nahaufnahme

24.05.2019 | Heuschnupfen

Hilfe für tränende, juckende Augen

Internationale Expertinnen und Experten haben für ein Positionspapier gängige Behandlungsstrategien für Allergie-Symptome am Auge analysiert. Sie kommen zu dem Schluss, dass die Therapie für ganzjährige Allergien bisher nicht zufriedenstellend ist.

Melanie Huml, bayerische Gesundheitsministerin, und Professor Dr. Jeroen Buters am Pollenmonitor des ZAUM

22.05.2019 | Heuschnupfen

Genauere Pollendaten in Bayern

Am Mittwoch, 22. Mai, ging ein neues System zur Pollenüberwachung in Bayern in Betrieb: das elektronische Polleninformationsnetzwerk ePIN. Darüber können Menschen mit Allergie ab sofort die aktuelle Pollenbelastung standortspezifisch online abrufen.

Themen

Vorbeugen und Leben mit einer Allergie

Betroffene wissen es - eine Allergie kann sich auf nahezu alle Bereiche des Lebens auswirken - ob Arbeit, Wohnen, Essen oder Urlaub - Wie lässt sich der Alltag mit einer Allergie bestmöglich gestalten? ...weiter

Spezifische Immuntherapie

Die spezifische Immuntherapie (SIT) oder Hyposensibilisierung hat einen besonderen Stellenwert in der Behandlung - nicht nur, weil es sich um einen ursächlichen  Therapieansatz handelt.  ...weiter

Allergien bei Kindern

Kinder sind keine kleinen Erwachsenen - auch nicht in Hinblick auf ihre Allergien. Sie reagieren auf Fremdstoffe häufig empfindlicher und der Krankheitsverlauf ist oftmals ein anderer. Worauf es bei Kindern besonders ankommt ....weiter

 

Partner aus Forschung und Medizin

Wissen direkt aus der Forschung

Das Helmholtz Zentrum München will die Gesundheit des Menschen verbessern. Allergien stehen als große Volkskrankheit im Fokus des Helmholtz Zentrums München

Starke Partner 

Das Bundesministerium für Gesundheit fördert den Aufbau des Allergieinformationsdienstes. Wissenschaftliche Fachgesellschaften und -verbände, Ministerien und Fachbehörden sowie Patientenorganisationen unterstützen den Allergieinformationsdienst.  ...weiter

Wissenschaftlicher Beirat 

Zahlreiche Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus renommierten Forschungseinrichtungen, Kliniken und Fachbehörden stehen dem Allergieinformationsdienst beratend zur Seite und gewährleisten wissenschaftlich fundierte, aktuelle und evidenzbasierte Information. Die Mitglieder des wissenschaftlichen Beirats

 

 

Hier finden Sie aktuelle Termine zu Vorträgen, Seminaren und anderen Patientenveranstaltungen rund um das Thema Allergien


Von A wie Anamnese bis Z wie Zytokine - Das Allergielexikon zum Nachlesen


Patientenorganisationen und Selbsthilfegruppen halten vielfältige Beratungsangebote und Materialien für Betroffene mit Allergien bereit. Wichtige Adressen auf einen Blick.


Logo Facebook
Logo Twitter

Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter

Krankheitsbilder

Wir verwenden Cookies um Ihnen den Besuch der Webseite so angenehm wie möglich zu machen. Wir benötigen Cookies um die Dienste ständig zu verbessern, bestimmte Features zu ermöglichen und wenn wir Dienste bzw. Inhalte Dritter einbetten, wie beispielsweise den Videoplayer. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Wir verwenden unterschiedliche Arten von Cookies. Hier haben Sie die Möglichkeit, Ihre Cookie-Einstellungen zu personalisieren:

Einstellung anzeigen.
In unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen.

Dort können Sie Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern.