Herzlich willkommen beim Allergieinformationsdienst

Über uns

Das Helmholtz Zentrum München baut mit Unterstützung des Bundesministeriums für Gesundheit im Rahmen eines Forschungsvorhabens einen Allergieinformationsdienst als Angebot für Betroffene, Angehörige sowie die interessierte Öffentlichkeit auf und evaluiert diesen. ...mehr

Schwein, das über einen Zaun sieht, als Symbol für den Bauernhof-Effekt gegen Asthma

25.07.2017 | Schutz vor Allergien

Der Bauernhof bietet mehr gegen Asthma als nur Bakterien

Der sogenannte Bauernhof-Effekt besagt, dass Kinder, die auf einem Bauernhof aufgewachsen sind, im Vergleich zu Stadt-Kindern seltener an Allergien oder Asthma erkranken. Bisher ging man davon aus, dass vor allem Bakterien dafür verantwortlich sind. Ein Schweizer Team bringt nun eine weitere...

Wald, Sonne, Pollen

21.07.2017 | Atopische Dermatitis

Warum Neurodermitis im Sommer besonders jucken könnte

Aktuell diskutieren mehrere deutsche Medien die Frage, ob bei manchen Menschen mit Neurodermitis die Haut im Sommer stärker betroffen ist. Die Frage wurde durch eine Publikation aufgeworfen, die zeigt, dass ein Mix aus Pollen und UV-Strahlung Hautzellen zusetzt.

Computer-Tastatur mit dem Wort "Umfrage" auf Enter-Taste

17.07.2017 | Online-Umfrage

Unterstützung für ein besseres Selbsthilfe-Angebot im Internet

Ein besseres onlinegestütztes Informations- und Selbsthilfeangebot – dazu will die Arbeitsgemeinschaft Allergiekrankes Kind (AAK) mit einer bundesweiten Befragung beitragen. Betroffene Eltern und Kinder können online teilnehmen und ihre Erfahrungen, Bedürfnisse sowie Wünsche äußern.

Schwangere Frau mit Apfel in der einen und Schokolade in der anderen Hand blickt auf Schokolade

13.07.2017 | Ernährung und Allergien

Viel Zucker in der Schwangerschaft könnte Allergie-Risiko erhöhen

Welchen Einfluss hat die Ernährung während der Schwangerschaft auf das Allergie-Risiko des Kindes? Diese Frage stellen sich werdende Eltern, aber auch Forscher. Nun gibt es schlechte Nachrichten für schwangere Naschkatzen: Möglicherweise steigt mit dem Zuckerverzehr das Allergie-Risiko beim...

Frau kratzt sich mit beiden Händen an ihrem geröteten Hals,  © thodonal-Fotolia

11.07.2017 | Klinische Studie

Gesucht: Biomarker für das Abheilen der Neurodermitis

Neurodermitis ist oftmals eine quälende Krankheit. Der einzige Lichtblick: Häufig verschwinden die Symptome nach einiger Zeit ganz von alleine. In der Fachsprache wird das „spontane Remission“ genannt. Doch wie es dazu kommt, ist bislang unklar. Eine aktuelle Studie sucht nach möglichen Gründen.

Blutproben

07.07.2017 | Allergiediagnostik

Verdacht auf Nahrungsmittelallergie: Experten warnen vor...

Zur Diagnose von Allergien und Unverträglichkeiten gegenüber Nahrungsmitteln wird eine Reihe unterschiedlicher Untersuchungsmethoden angeboten. Auf einer Fachveranstaltung in München informierten Experten aus der Allergologie über fragwürdige Verfahren, deren Nutzen nicht wissenschaftlich belegt...

Impfung

04.07.2017 | Impfreaktionen

Anaphylaxie: Risiko bei Impfungen gering

Die Angst vor anaphylaktischen Reaktionen in Zusammenhang mit Impfungen bei Kindern ist weitgehend unbegründet. Wie Daten aus Deutschland zeigen, ist eine Anaphylaxie sehr selten. Selbst wenn Symptome auftreten, werden diese in der Regel von den behandelnden Ärzten gut beherrscht.

Screenshot des Internetangebots Alleleland des Deutschen Allergie- und Asthmabunds

30.06.2017 | Neues Online-Informationsangebot

Spielerische Webseite für Kinder mit Lebensmittelallergie

Wenn Kinder allergisch auf Lebensmittel reagieren, bedeutet dies eine große Umstellung für sie und ihre Familie. Doch was passiert bei einer Lebensmittelallergie und warum ist der Verzicht auf den Auslöser wichtig? Eine neue Webseite bringt dies Kindern spielerisch näher: das Alleleland.

Themen

Vorbeugen und Leben mit einer Allergie

Betroffene wissen es - eine Allergie kann sich auf nahezu alle Bereiche des Lebens auswirken - ob Arbeit, Wohnen, Essen oder Urlaub - Wie lässt sich der Alltag mit einer Allergie bestmöglich gestalten? ...weiter

Spezifische Immuntherapie

Die spezifische Immuntherapie (SIT) oder Hyposensibilisierung hat einen besonderen Stellenwert in der Behandlung - nicht nur, weil es sich um einen ursächlichen  Therapieansatz handelt.  ...weiter

Allergien bei Kindern

Kinder sind keine kleinen Erwachsenen - auch nicht in Hinblick auf ihre Allergien. Sie reagieren auf Fremdstoffe häufig empfindlicher und der Krankheitsverlauf ist oftmals ein anderer. Worauf es bei Kindern besonders ankommt ....weiter

 

Partner aus Forschung und Medizin

Wissen direkt aus der Forschung

Das Helmholtz Zentrum München will die Gesundheit des Menschen verbessern. Allergien stehen als große Volkskrankheit im Fokus des Helmholtz Zentrums München

Starke Partner 

Das Bundesministerium für Gesundheit fördert den Aufbau des Allergieinformationsdienstes. Wissenschaftliche Fachgesellschaften und -verbände, Ministerien und Fachbehörden sowie Patientenorganisationen unterstützen den Allergieinformationsdienst.  ...weiter

Wissenschaftlicher Beirat 

Zahlreiche Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus renommierten Forschungseinrichtungen, Kliniken und Fachbehörden stehen dem Allergieinformationsdienst beratend zur Seite und gewährleisten wissenschaftlich fundierte, aktuelle und evidenzbasierte Information. Die Mitglieder des wissenschaftlichen Beirats

 

 

Hier finden Sie aktuelle Termine zu Vorträgen, Seminaren und anderen Patientenveranstaltungen rund um das Thema Allergien


Von A wie Anamnese bis Z wie Zytokine - Das Allergielexikon zum Nachlesen


Patientenorganisationen und Selbsthilfegruppen halten vielfältige Beratungsangebote und Materialien für Betroffene mit Allergien bereit. Wichtige Adressen auf einen Blick.


Logo Facebook
Logo Twitter

Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter

Krankheitsbilder