Herzlich willkommen beim Allergieinformationsdienst

Über uns

Das Helmholtz Zentrum München baut mit Unterstützung des Bundesministeriums für Gesundheit im Rahmen eines Forschungsvorhabens einen Allergieinformationsdienst als Angebot für Betroffene, Angehörige sowie die interessierte Öffentlichkeit auf und evaluiert diesen. ...mehr

Plakat Patientenforum Allergie zum Thema Ernährung und Haut im Fokus - Nahrungsmittelallergien und Neurodermitis

19.01.2018 | Veranstaltungstipp

Jetzt noch anmelden zum Patientenforum Allergie!

Nur noch eine Woche – dann findet das Patientenforum Allergie in München statt. Am Samstag, den 27. Januar 2018, werden sechs hochkarätige Experten Aktuelles und Interessantes zu Nahrungsmittelallergien und Neurodermitis präsentieren und für Fragen zur Verfügung stehen. Anmeldeschluss ist der 25....

Frau schneuzt sich in Taschentuch

16.01.2018 | Neues Krankheitsbild

Lokale allergische Rhinitis – eine eigenständige Erkrankung?

Bei der sogenannten lokalen allergischen Rhinitis scheint es sich um eine eigenständige Erscheinungsform einer Nasenschleimhautentzündung (Rhinitis) zu handeln, die nicht immer harmlos verläuft. Dafür sprechen Daten einer Langzeitbeobachtung von betroffenen Patienten.

Fieberthermometer, Schnuller und Antibiotika liegen auf einer braunen Unterlage

12.01.2018 | Antibiotika bei Kleinkindern

Erhöhen Antibiotika die Wahrscheinlichkeit von Allergien?

Ein klinisches Forscherteam aus den Niederlanden hat in einer umfangreichen Recherche Ergebnisse zum Zusammenhang zwischen der Einnahme von Antibiotika im Baby- und Kleinkindalter und Allergien zusammengetragen. Die Ergebnisse sind in der Fachzeitschrift „Allergy“ publiziert.

09.01.2018 | Ernährung und Allergie

Helfen Fisch und Nüsse gegen Asthma und Heuschnupfen?

Schwedische Forscherinnen und Forscher haben untersucht, ob langkettige mehrfach ungesättigte Fettsäuren das Risiko für verschiedene allergische Erkrankungen beeinflussen könnten. Die Ergebnisse erschienen nun im ‚Journal of Allergy and Clinical Immunology‘.

Kinder und Jugendliche verschiedener Altersgruppen als Symbol, dass sich Neurodermitis nicht immer auswächst

05.01.2018 | Krankheitsverlauf

Neurodermitis – keine „Kinderkrankheit“

Über den Krankheitsverlauf der Neurodermitis gibt es wenige und teils widersprüchliche Daten. Lange galt sie als Erkrankung des Kindesalters, die sich „auswächst“. Eine aktuelle Auswertung der Neurodermitis-Verläufe von über 13.500 Personen bis ins junge Erwachsenenalter kommt zu einem anderen...

Baby mit Neurodermitis im Gesicht

02.01.2018 | Atopisches Ekzem

Sonderheft Neurodermitis – Aktuelles aus der Kinderheilkunde

Neurodermitis ist eine der häufigsten chronisch-entzündlichen Hauterkrankungen bei Kindern und Jugendlichen. Die Gesellschaft für Pädiatrische Allergologie und Umweltmedizin (GPA) informiert in einem aktuellen Sonderheft zu den wichtigsten Fragen rund um das Krankheitsbild.

Frau steht mit ausgebreiteten Armen im Sonnenlicht auf einer blühenden Wiese und tankt Vitamin D, womöglich um ihr Asthma zu bekämpfen

29.12.2017 | Vitamin D und Asthma

Schützt Vitamin D bei allergischem Asthma?

Die Einnahme von Vitamin D kann bei allergischem Asthma vor schweren Anfällen schützen. Zu diesem Ergebnis kam eine Forschergruppe jetzt in einer Übersichtsstudie, die im Fachjournal Lancet Respiratory Medicine veröffentlicht ist.

Frau im Park gibt Heuschnupfen-Symptome in App zur Pollenallergie ein

22.12.2017 | Pollenallergie

Mehr Pollen – stärkere Heuschnupfen-Symptome?

Stehen die Heuschnupfen-Symptome, die Nutzer einer Pollen-App dokumentieren, und gemessene Pollendaten in der Luft in einem Zusammenhang? Diese Frage stellte sich ein Wissenschaftsteam in Berlin und wertete dazu rund 11.400 Datensätze von 266 Nutzern eines elektronischen Pollentagebuchs und der App...

Themen

Vorbeugen und Leben mit einer Allergie

Betroffene wissen es - eine Allergie kann sich auf nahezu alle Bereiche des Lebens auswirken - ob Arbeit, Wohnen, Essen oder Urlaub - Wie lässt sich der Alltag mit einer Allergie bestmöglich gestalten? ...weiter

Spezifische Immuntherapie

Die spezifische Immuntherapie (SIT) oder Hyposensibilisierung hat einen besonderen Stellenwert in der Behandlung - nicht nur, weil es sich um einen ursächlichen  Therapieansatz handelt.  ...weiter

Allergien bei Kindern

Kinder sind keine kleinen Erwachsenen - auch nicht in Hinblick auf ihre Allergien. Sie reagieren auf Fremdstoffe häufig empfindlicher und der Krankheitsverlauf ist oftmals ein anderer. Worauf es bei Kindern besonders ankommt ....weiter

 

Partner aus Forschung und Medizin

Wissen direkt aus der Forschung

Das Helmholtz Zentrum München will die Gesundheit des Menschen verbessern. Allergien stehen als große Volkskrankheit im Fokus des Helmholtz Zentrums München

Starke Partner 

Das Bundesministerium für Gesundheit fördert den Aufbau des Allergieinformationsdienstes. Wissenschaftliche Fachgesellschaften und -verbände, Ministerien und Fachbehörden sowie Patientenorganisationen unterstützen den Allergieinformationsdienst.  ...weiter

Wissenschaftlicher Beirat 

Zahlreiche Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus renommierten Forschungseinrichtungen, Kliniken und Fachbehörden stehen dem Allergieinformationsdienst beratend zur Seite und gewährleisten wissenschaftlich fundierte, aktuelle und evidenzbasierte Information. Die Mitglieder des wissenschaftlichen Beirats

 

 

Hier finden Sie aktuelle Termine zu Vorträgen, Seminaren und anderen Patientenveranstaltungen rund um das Thema Allergien


Von A wie Anamnese bis Z wie Zytokine - Das Allergielexikon zum Nachlesen


Patientenorganisationen und Selbsthilfegruppen halten vielfältige Beratungsangebote und Materialien für Betroffene mit Allergien bereit. Wichtige Adressen auf einen Blick.


Logo Facebook
Logo Twitter

Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter

Krankheitsbilder