News

Fabeln, Fell und Fakten: ein Podcast über die Bedeutung von Grundlagenforschung und Tierversuchen

Podcast -Mikrofon mit Schallwellen - ©OneClic - stock.adobe.com
Von Wissenschaftler zu Wissenschaftler, aber leicht verständlich adressiert an jedermann und -frau: Der Diabetes-Forscher Prof. Johannes Beckers von Helmholtz Munich und der Neurobiologe Dr. Roman Stilling, wissenschaftlicher Referent der Initiative „Tierversuche verstehen“, haben einen Podcast zum Thema Grundlagenforschung und Tierversuche gestartet. Ihr Fokus: faktenbasiert diskutieren.
Weiterlesen

Neurodermitis: Künstliche Intelligenz schafft Erkenntnisse für Prävention und Therapie

 Künstliche Intelligenz in der Medizin - ©tippapatt - stock.adobe.com
Eine auf Patient:innen zugeschnittene Behandlung erfordert genaue Erkenntnisse über das individuelle Krankheitsbild. Forschende haben jetzt für das Krankheitsbild Neurodermitis Merkmale identifiziert, die mit der individuellen Ausprägung und dem Schweregrad der chronisch-entzündliche Hauterkrankung verbunden sind. Das Team hofft, dass hiermit personalisierte Vorbeugungs- und Therapie-Ansätze...
Weiterlesen

Neues Jahr – Neue Marke

Marken-Logo Helmholtz Munich - ©Helmholtz Munich
Das neue Jahr 2022 ist erst wenige Tage alt und für viele Menschen startet rituell immer mit Jahresbeginn ein neuer Zyklus mit neuen Vorsätzen und Ideen. Neu ist auch etwas bei uns: Neben dem Logo des Allergieinformationsdienstes sehen Sie nun das Marken-Logo „Helmholtz Munich“. „Neue Farben, neue Marke, neues Logo – was alles hat sich wohl noch verändert?“, könnten Sie sich fragen. Wir...
Weiterlesen

Corona: Impfung ermöglicht Herdenschutz in Hausgemeinschaft

Großfamilie - ©Drazen - stock.adobe.com
Einige wenige Menschen mit Allergie können sich nicht gegen COVID-19 impfen lassen. Für sie gilt – ebenso wie für alle Personen, die keinen Immunschutz gegen das Coronavirus haben: Sind die Mitglieder ihrer Wohngemeinschaft geimpft oder genesen, können sie von der sogenannten Herdenimmunität profitieren.
Weiterlesen

Corona: Impfung auch für Kinder und Jugendliche mit Allergie geeignet

Mädchen wird geimpft - ©Pixel-Shot - stock.adobe.com
Auch Kinder und Jugendliche mit Allergien oder allergischem Asthma können sich gegen das Coronavirus SARS-CoV-2 impfen lassen, beurteilt die Gesellschaft für Pädiatrische Allergologie und Umweltmedizin. Ihrer Einschätzung nach sei das Risiko einer allergischen Reaktion oder Anaphylaxie bei ihnen sehr gering. Für wenige Ausnahmen wird eine spezielle Beratung empfohlen.
Weiterlesen

Tagesaktuell informiert: Der Allergieinformationsdienst auf Facebook und Twitter

Social Media - ©PureSolution - stock.adobe.com
Möchten Sie tagesaktuell über Wissenswertes im Bereich Allergie informiert sein? Dann folgen Sie uns auf unseren Social Media-Kanälen Facebook und Twitter! Hier erhalten Sie Hinweise zu Forschungsnews, wissenschaftlich geprüften Schwerpunktthemen, Allergie-Fakten, Veranstaltungshinweisen sowie Lese- oder Videotipps.
Weiterlesen

Erfolgreiches Online-Seminar: „Allergien und Asthma vorbeugen“

Kind und Allergene - ©Ichi_Nekota - stock.adobe.com
„Allergien und Asthma vorbeugen – Prävention beginnt schon vor der Geburt“ – das Thema unseres interaktiven Online-Seminars am 12. November fand großes Interesse: Über 130 Teilnehmende stellten interessierte Fragen zu den Vortragsinhalten unserer Expertin für Kinder- und Jugendmedizin, Dr. Katja Nemat.
Weiterlesen

Winter-Special auf Social Media: Allergien im Winter

Katze liegt auf Heizung - ©karepa - stock.adobe.com
Allergien gibt es das ganze Jahr über. Bei manchen sind die Symptome im Winter aber besonders stark. Entweder, weil der Kontakt zum Auslöser der Allergie, dem sogenannten Allergen, intensiver ist oder, weil die kalte, trockene Winterluft die allergische Reaktion verstärkt. Der Allergieinformationsdienst startet ab Dezember ein Winter-Special mit regelmäßigen Informationen zu „Winterallergien“.
Weiterlesen

Neurodermitis: Enzym hilft Zusammensetzung der Hautbakterien zu analysieren

Menschliche Haut - ©sema_srinouljan - stock.adobe.com
Die Haut ist der Schutzwall des Körpers – doch nur, wenn die Zusammensetzung der hier angesiedelten Bakterien, das so genannte Mikrobiom, intakt ist. Ansonsten können Hautkrankheiten wie Neurodermitis entstehen. Forschenden ist es nun gelungen mithilfe des Enzyms Benzonase aussagekräftiger als bisher Bakterien in Hautabstrichen zu identifizieren. Dies eröffnet neue Möglichkeiten für Diagnose und...
Weiterlesen